/ Reise

3 Tipps für einen erlebnisreichen Urlaubstag im Herzen Kroatiens - 3 Tipps

Mein erster Tipp ist ein Ausflug zum Markt in Benkovac. Er findet einmal im Monat am 10. Tag statt. Morgens ging es los: Zwischen Tieren und Trödel findet man hangemachte Produkte, die sich gut als Mitbringsel eignen. Ich erstand einen gewebten Bettvorleger aus Wolle und ein kleines Schälchen für Zuhause.
Ćevapčići im Brot mit Ajvar und Frühlingszwiebeln heißt "Ćevape u lepinji", kostet um die drei Euro und eignet sich super als Mittagsessen. Zum Nachtisch gab es "Fritule", süße, frittierte Teigbällchen, die auf dem Markt frisch zubereitet werden.

Tipp 1: Der Markt in Benkovac

20180510_120016-kopie

Kroatien-Souvenir

Danach fuhren wir uns zu einer alten Trinkwasserquelle am Straßenrand um uns etwas zu erfrischen. Kroatien hat viele Thermalquellen, die größtenteils im Nordwesten des Landes zu finden sind. Schaut doch einfach im Internet nach der nächstgelegenen Quelle eures Urlauborts. Es gibt Webseiten wie Nearest! Drinking Water, die Trinkwasserquellen weltweit auf Karten anzeigen.

Tipp 2: Eine Trinkwasserquelle finden

20180510_130938

20180510_131042

20180510_130912

Tipp 3: Das Großbad in Jadrija

In Jadrija findet man das älteste Großbad der Region Šibenik. Es wurde um 1920 erbaut und hat einen ganz eigenen Charme. Die Mischung aus historischem berliner Strandbad und karibisch bunter Bemalung ist in meinen Augen absolut sehenswert. Eine super Kulisse für das etwas andere Urlaubsfoto!

20180514_140247-kopie

20180514_140103

Und Abends lockte uns der Sonnenuntergang doch noch einmal zu einem Spaziergang an die Adriaküste.

20180513_195427

Jana Reiche

Jana Reiche

Das gute Leben muss nicht viel kosten. Hi, ich bin Jana, Designerin und Mama aus Berlin. Ich gebe euch Tipps wie ihr aktuelle Mode- und Einrichtungstrends nachhaltig und kostengünstig umsetzen könnt.

Mehr erfahren
3 Tipps für einen erlebnisreichen Urlaubstag im Herzen Kroatiens - 3 Tipps
Beitrag oder Foto teilen