/ DIY

DIY Kinderzimmer: Ananasbezug für Mini-POÄNG

Ein Kinderzimmer darf nicht aussehen wie aus dem Katalog bestellt. Es sollte etwas Einzigartiges, Individuelles haben. Details wie ein Erbstück (z.B. ein Nachttischchen oder Spielzeug), gebastelte Deko und ein selbst genähtes Kuscheltier oder Kissen schaffen eine besondere, spannende Atmosphäre.

Ich starte mein erstes Kinderzimmer DIY mit einem sogenannten IKEA-Hack. Den 1972 von Noboru Nakamura designten IKEA Sessel Poäng gibt es auch als Miniversion für Kinder. Mein Sohn bekam ihn von seinen Großeltern geschenkt und benutzt ihn gern. Der schlichte Kindersessel aus Birkenfurnier mit hellem Bezug wirkte wie eine leere Leinwand, die bemalt werden will. Ich fand einen Möbelstoff mit Ananasmotiv in aufregenden Farben und nähte daraus einen Bezug.

Es gibt bereits Nähanleitungen für Bezüge  im Netz, deshalb hier nur ein paar Tipps zu meiner Vorgehensweise:

1. Mache ein Schnittmuster für den Bezug. Wähle dafür einen günstigen Stoff, der die gleichen Eigenschaften besitzt wie Dein Originalstoff (hier: Stoff mit Ananasmuster). Lege dazu den Probestoff um das Polster und stecke es mit Nadeln fest. Markiere mit einem Stift die Stecknadelstraße. Schreibe dann zur Orientierung auf den Stoff welches das Vorder-und das Rückteil ist. Nimm die Stecknadeln heraus und ziehe die Linien mit dem Lineal nach. Gib Nahtzugabe an die neuen Linien und schneide die zwei Teile aus. Fertig ist Dein Schnittmuster. Lege dieses nun auf Deinen Originalstoff und vergiss dabei nicht die Orientierung zu behalten. Da wo vorher vorne war, muss es auch auf dem neuen Stoff sein.

2. Spare Dir den Extra Kissenbezug oben am Polster. Es ist viel zu aufwendig diesen zu nähen. Außerdem würde es bei meinem Stoff das Ananasmuster stören. Das Kissen unter dem Bezug drückt sich in meiner Version leicht durch und sieht ordentlich verpackt aus.  

3. Tipp: Nähe einen Reissverschluss ein, damit man den Bezug abziehen kann. Ich habe ihn einfach quer auf die Rückseite des Polsters gelegt, festgenäht und den Stoff an dieser Stelle dann aufgeschnitten. Nicht die sauberste Lösung, aber trotzdem funktioniert sie ;)

4. Tipp: Wasche den Stoff vor dem Nähen. Sonst kann es passieren, dass er beim späteren Waschen eingeht und danach nicht mehr passt.

5. Der Bezug braucht oben und unten eine Art Mützchen, dass man über den Sessel zieht, damit er nicht verrutschen kann. Nimm dafür das Schnittmuster des Rückenteils und miss 15 cm von oben plus Nahtzugabe und 7 cm von unten plus Nahtzugabe (zum einschlagen-umschlagen habe ich insgesamt 4 cm benutzt).  

Das ist ein Projekt, das für Nähanfänger geeignet ist. Ich kaufte einen laufenden Meter Stoff und das war schon genug. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Rückseite des Bezugs mit Reißverschluss
Jana Reiche

Jana Reiche

Das gute Leben muss nicht viel kosten. Hi, ich bin Jana, Designerin und Mama aus Berlin. Ich gebe euch Tipps wie ihr aktuelle Mode- und Einrichtungstrends nachhaltig und kostengünstig umsetzen könnt.

Mehr erfahren
DIY Kinderzimmer: Ananasbezug für Mini-POÄNG
Beitrag oder Foto teilen