/ DIY

DO! DIY - Küchenvorhang aus Geschirrtüchern

JBABE_curtain

Günstig, dekorativ und lichtdurchlässig ist dieser Vorhang für große und kleine Küchenfenster, den man auch als Raumteiler benutzen könnte. Er besteht aus Küchenhandtüchern oder Geschirrtüchern, die mit einem Trick zusammen genäht werden. Die Aufhängung ist ein Drahtseil, an das der Vorhang mit Klemmen gehängt wird. Die Stahlseile und Ringklemmen gibt es im Bau-oder Möbelhaus. Die Geschirrhandtücher kann man oft als Set von drei bis fünf Stück kaufen, die so zwar unterschiedliche Muster, aber die gleiche Größe, Struktur und Farbe besitzen.
Der Trick beim Verbinden der Tücher ist, dass sie ohne Nahtzugabe genäht werden. Ich stoße sie ganz eng zusammen und nähe eine breite Zick-Zack-Naht. So entsteht eine plane Fläche. Im folgenden Bild habe ich die Naht farblich markiert:

DIY-curtain

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jana Reiche

Jana Reiche

Das gute Leben muss nicht viel kosten. Hi, ich bin Jana, Designerin und Mama aus Berlin. Ich gebe euch Tipps wie ihr aktuelle Mode- und Einrichtungstrends nachhaltig und kostengünstig umsetzen könnt.

Mehr erfahren
DO! DIY - Küchenvorhang aus Geschirrtüchern
Beitrag oder Foto teilen