/ Rezepte

Kartoffeltopf mit Soja-Erdnusssoße

Ein vegetarisches oder veganes Gericht, das super satt und glücklich macht.

Für zwei große Portionen der Basisversion braucht man:

800 g festkochende Kartoffeln (gekochte Pellkartoffeln)
500 g Süßkartoffel (2 kleine oder 1 große)
2 Paprikaschoten rot und gelb
2 kleine Zwiebeln oder 1 große
2-5 Knoblauchzehen
3 EL Sojasauce
300-400 ml Hafermilch
2 EL Erdnussmus
1 TL Bio-Instantbrühe
1-2 EL Rohrohrzucker oder Agavendicksaft oder Dattelmus
1 EL Essig (ich nehme weißen Balsamico)
1/2 TL Sambal Oelek wer es spicy mag
Pflanzenöl (=vegan) und / oder Butter (=vegetarisch) zum Anschwitzen

Für die "fancy" Version kommen hinzu:

1 Broccoli
Tofu (mariniert oder geräuchert)
Cashewkerne oder Mandelsplitter als Topping

Die Basisversion kommt mit weniger Arbeitsschritten aus.
Wichtig für beide Varianten ist das richtige Timing: Die Kartoffeln müssen frühzeitig gekocht werden um vor dem Schälen abkühlen zu können.
Der fertige Katoffeltopf sollte vor dem Servieren mindestens zehn Minuten durchziehen.

Frühzeitig die Pellkartoffeln vorbereiten:
Dazu die Kartoffeln mit Schale in einen Topf mit Salzwasser geben. Sobald das Wasser siedet, Kartoffeln kochen bis sie gar sind. Ich bevorzuge kleine bis mittelgroße Kartoffeln, die nach 30 Minuten bei leicht geöffnetem Kochdeckel fertig sind. Wasser abgießen, Pellkartoffeln ausdampfen lassen und nach dem Abkühlen schälen. In dicke Scheiben schneiden oder vierteln.

Deluxe:
Broccoli waschen, Rößchen abschneiden und in einem Gareinsatz des Topfs 5-7 Minuten dämpfen. In eiskaltem Wasser abschrecken, damit sie schön grün bleiben.

Gemüse vorbereiten:
Zwiebel schälen und achteln. Knoblauchzehen schälen. Ich lasse die Zehen ganz, damit sie ihren Geschmack nicht so stark an die Sauce abgegeben.
Süßkartoffel schälen und vierteln. Dann in Scheiben schneiden, die ca. 0,5 cm dick sind. Paprika schälen und in große Stücke schneiden.

Kochen:
Süßkartoffel bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Ich benutze gern Olivenöl mit Butter. Wenn die Süßkartoffel schon etwas weich ist, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, zum Schluss die Paprika. Ist das Gemüse angeschwitzt mit Sojasauce ablöschen und kurz köcheln lassen.

Die Hafermilch zufügen und zum Kochen bringen. Danach auf mittlerer Stufe leicht köcheln lassen. Mit getrockneter Bio-Gemüsebrühe, Erdnussmus, Zucker und Essig würzen. Falls es beliebt, Sambal Oelek unterrühren.

Nach zehn Minuten die Pellkartoffelstücke unterheben. Jetzt auch Broccoli und Tofu hinzufügen. Weitere fünf Minuten schmoren lassen, so dass das Gemüse gar, aber nicht zu weich wird.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unbedingt ziehen lassen. Je länger die Kartoffeln die leckere Soße aufnehmen können, desto besser.
Mit Cashewkernen oder Mandelsplittern garnieren.

Guten Appetit!

Kartoffeltopf

Jana Reiche

Jana Reiche

Das gute Leben muss nicht viel kosten. Hi, ich bin Jana, Designerin und Mama aus Berlin. Ich gebe euch Tipps wie ihr aktuelle Mode- und Einrichtungstrends nachhaltig und kostengünstig umsetzen könnt.

Mehr erfahren
Kartoffeltopf mit Soja-Erdnusssoße
Beitrag oder Foto teilen